ISM Kosmetik - Kreativität kennt nur eine Richtung: Die Ungewohnte.

Schminken am Arbeitsplatz – was ist erlaubt und was kommt nicht so gut an?

Wer gepflegt aussieht, gilt als professionell und wird von anderen als erfolgreich und kompetent wahrgenommen. Am Arbeitsplatz treten Frauen Studien zufolge geschminkt selbstbewusster auf wenn sie ohne Makeup an einer Besprechung teilnehmen.

Das perfekte Business Make-Up – Gepflegtes Aussehen

Der erste Eindruck zählt bei einem Vorstellungsgespräch ebenso wie bei einem wichtigen Meeting oder einer entscheidenden Präsentation. Das geeignete Business Make-Up muss schnell gehen und lange haltbar sein. Im Berufsalltag sollte Kajal maßvoll eingesetzt werden. Für eine natürliche Erscheinung kann der Kajal mit einem Wattestäbchen sanft verwischt werden. Visagisten raten zu dezenten Braun- und Grautönen, die am äußeren Auge oder höchstens auf drei Viertel des Lids aufgetragen werden sollten.

Zur Unterbringung der wichtigsten Schminkutensilien eignet sich ein kleines Kosmetiktäschchen, das bequem in der Handtasche Platz findet. Die ideale Handtasche für den Arbeitsplatz muss ausreichend Stauraum für Schminkutensilien, Brotbox, Handy sowie Haus- und Autoschlüssel bieten. Die Schlüssel sollten dabei in einem separaten Handtaschenfach untergebracht werden, damit sie nicht verloren gehen. Wer nach einem Schlüsselverlust vor verschlossener Tür steht, ruft den örtlichen Schlüsseldienst, wie den Schlüsseldienst Frechen. Der Fachbetrieb ist 24/7 erreichbar und öffnet Haus- und Wohnungstüren sowie Autotüren und Tresore innerhalb kürzester Zeit.

Am Arbeitsplatz ist Schminken zwar nicht untersagt, gilt aber abhängig vom Arbeitsumfeld als nicht angebracht. Experten raten vor allem bei exponierten Tätigkeiten am Empfang, im Sekretariat oder im Verkauf, das Make-Up zwischendurch im Waschraum aufzufrischen. Welche Produkte mit an den Arbeitsplatz genommen werden hängt vom persönlichen Geschmack ab.

Anti Age Hautpflege passend zur Jahreszeit

Sonnenschutz, Lippenstift und Creme-Rouge

Visagisten empfehlen, ganzjährig ein Sonnenschutz-Produkt zu benutzen, um das Gesicht vor Faltenbildung zu schützen.

Ölfreie Cremes, Gele oder Seren ziehen schnell ein und können auch unter dem Make-up aufgetragen werden. Mattierender Puder sorgt dafür, dass die Haut nicht glänzt und eignet sich für einen anstrengenden Arbeitsalltag. Durch den mattierenden Effekt sieht das Gesicht nicht ölig aus und das Make-up hält besser.

Mit Creme-Rouge lässt sich das Gesicht akzentuieren. Cremiger Rouge kann schnell aufgetragen und zwischen den Fingerspitzen verteilt auf Höhe der Wangenknochen aufgetupft werden. Wichtig ist ein Lippenstift in einer dezenten Farbe, der dem Gesicht einen frischen Ausdruck verleiht.

Tinted Lip Balms versorgen trockene Lippen mit Feuchtigkeit und geben ihnen einen sanften Schimmer. Augenbrauen-Härchen lassen sich mit einem Brow-Shaper in Form bringen. Passend zum Make-Up sorgt ein transparentes Brauen-Gel und oder ein Shaper in einem Braun- oder Schwarzton für einen schönen Brauenschwung.

Weitere, wertvolle Tipps für eine gesunde Hautpflege und ein gepflegtes Aussehen finden sie auch unter – ISM Kosmetik natürliche Pflege.

Doch warum nicht einfach zuhause entspannte Momente genießen? Hier kommen schön mit Genuss im Signature Treatment Ideen für gepflegtes Aussehen von Kopf bis Fuß.

Tags: , , | 0 Kommentare »

Herausforderung Private Label

Private Label KosmetikWelche Ansprüche haben sie als Kunde an ein Private Label Kosmetik Produkt?

Was macht Sie als Firma aus und wofür steht ihr Wellnesshotel?

Welche Wünsche an ein Treatment oder besser gesagt ein Signature Treatment hat ihr Unternehmen?

 

Fragen für ein Private Label

Unter anderem diese Fragen stellt die Wellness Manufaktur ISM-Kosmetik regelmäßig an seine Kunden. Gemeinsam definieren wir die einzelnen Schritte und anschließend den Weg zu einem Eigen Label, einer eigenen Marke.

Regelmäßig ein Highlight

Das ist die Devise der Sport und Wellness Kette Meridian Spa.

Thematisch unterschiedliche Wünsche werden individuell und regelmäßig neu, zu einen entspannenden, erholsamen Kurzurlaub mit einem ca. 60minütigen Special, das in dieser Form nirgendwo anders erhältlich ist, kreiert. Das bedeutet für die Wellness Manufaktur, ein Signature Treatment in Kombination mit Private Label Produkte zu erstellen.

Die Aufgabe: Island

Was gibt es auf Island? Was wächst hier? Was prägt diese Insel und vorallem

wie lässt sich die Einzigartigkeit Islands in ein kosmetisches Produkte verpacken?

 

Das Ziel: ein einzigartiges Wellnesserlebnis mit Nachhaltigkeit

Das die Gäste bei diesem einzigartigen Massage Treatment spüren.

Island ist eine Welt der Gegensätze. Hell und dunkel, heiß und kalt, kraftvoll und zart, offen und geheimnisvoll. Alle diese Aspekte wurden für eine unbeschreiblich genussvolle Massage eingefangen.

Herausforderung Private LabelDie Hitze, die von den Vulkanen und Geysiren ausgeht, wenn sie mit immenser Kraft ihre Glut immer wieder in die Welt schleudern, erlebt der Gast, wenn die wohltemperierten Lavasteine über die Haut gleiten, die zuvor mit einem ganz besonderen, sanft kühlenden Body Creme auf die kommende Wärme des Body Oils vorbereitet wurde.

Hält man eine Flasche dieses Öls zum Licht, dann kommt umgehend das Gefühl auf, dass darin die Sonne eingefangen wurde. Wie aus 1000 und einer Nacht, denn nur die Elfen können ein solches Elixier mit Moosbeere und Minze geschaffen haben.

Die Ingredienzien dieser wohltuenden Body Creme unterstützen nachhaltig die Regeneration der Haut. Dank der Antioxidantien der Moosbeere, der belebenden Frische der Minze und den schützenden Inhaltsstoffe der Ölkombination erhält die Haut ein Optimum an Geschmeidigkeit und Straffheit. Auch an die Zeit nach der Behandlung wurde gedacht. Daher wurde das Island-Erlebnis in 180 ml Flaschen für den heimischen Wellnessbereich bereitgestellt. Dieses ganz besondere Special zeigt wieder einmal wie wichtig eine individuell gestaltete Pflege ist. Mit einer personalisierten Kosmetik können aus Ideen Träume werden und diese wiederum für Gäste ein Erlebnis für Wohlbefinden, Entspannung und Nachhaltigkeit.

Private Label von der Idee zur Umsetzung.

Weitere interessante Iden rund um das Thema Hotelkosmetik, Spa Produkte und Wellnessideen…

Tags: , , , | 0 Kommentare »

Detox – heißt Entgiftung

Im Frühjahr heißt es für viele Menschen in ihrer Wohnung, aber auch im eigene Körper aufzuräumen, zu putzen und von allen Schadstoffen zu reinigen. Mit einer Detox-Kur sollen dabei Gifte ausgeschwemmt werden. Detox – ein Begriff und Behandlung, der in der Wellness – und Gesundheitsbranche Einzug gehalten hat.

Frühling – Jahreszeit für Detox

Detox für schöne HautmomenteWer es nicht wusste dass am 20. März Frühlingsanfang ist wird es spätestens beim Aufschlagen einer Zeitschrift erfahren, denn das ist wie immer zu Beginn der warmen Jahreszeit das Thema, welches sich wie ein roter Faden durch die Printmedien zieht. Jeder erfährt nun, dass spätestens jetzt dem Winterspeck der Kampf angesagt werden muss.

Diese immer wieder riesen groß propagierte Thema ist zwar einerseits dem Schönheitsideal westlicher Frauen gewidmet, doch sollte man auf keinen Fall den gesundheitlichen Aspekt einer solchen Entgiftungsaktion aus den Augen verlieren.

Allen bekannt sein dürfte ja die Fastenzeit, eine Spanne von mehreren Wochen zwischen Aschermittwoch und Ostern. Eine Fastenzeit findet sich in allen Kulturen und Religionen. Sie ist stets darauf ausgerichtet, mit Enthaltsamkeit den Körper und auch Geist zu reinigen und den Organismus zu stärken. Im christlichen Glauben bezieht sich diese Fastenzeit auf die in der Bibel festgehaltenen 40 Tage, die Jesus in der Wüste verbracht hat und in der ihn der Teufel immer wieder mit diversen Köstlichkeiten und Versprechungen in Verführung bringen wollte.

Wer heute eine solche Fastenzeit/Entgiftungs- und Reinigungszeit durchlebt kann bestätigen, dass es manchmal wirklich schwer ist, sich den Verführungen trotz aller guten Vorsätze zu widersetzen. Ungern lässt man liebgewordene Gewohnheiten fallen.

Vergiftet unser Körper?

Wenn wir von einer allgemeinen Detox-Kur, also einer Entschlackungs- bzw. Entgiftungskur sprechen, so sollte man nicht glauben, dass unser Körper „vergiftet“ ist. Entgiften, entschlacken und reinigen sind lediglich die Schlagworte für das Säubern des Körpers von Schlacken, also Stoffwechselresten, die sich im Laufe eines Jahres angesammelt haben. Aufgrund unseres oftmas stressigen Alltags, viel Kaffee und Fleisch ist der Säure/Basen Haushalt im Körper schnell durcheinander geraten. Ein ganz wichtiger Aspekt einer Detox-Kur ist die Balance und damit der Übersäuerung den Kampf anzusagen. Ein Säureüberschuss im Körper kann Müdigkeit, fahle Haut und vorallem die ungeliebten Dellen der Cellulite begünstigen.

Mythos Detox – und warum es nicht funktioniert

Detox – doch wie?

Im Frühling, wo alles zu neuem Leben erwacht, die Natur einen Neuanfang startet, genau da ist es ideal, auch den Körper von allem Ballast zu befreien. Mit den frischen, gerade wieder neu sprießenden Pflanzen, die voller Kraft stecken, lässt sich bereits in der heimischen Küche eine Menge „Entgiftung“ zaubern. Im eigenen Wellness-Tempel, dem Badezimmer, lassen sich ebenfalls herrliche Rituale mit Salz-Peelings und basischen Wannenbädern durchführen. Eine Saft – oder Suppen-Kur, reinigen den Körper von innen und helfen mittels Basentee die Säure/Basen Balance zu fördern.

Detox in einem Spa oder Wellnesshotel

Detox-Behandlungen werden als Wochenendkuren oder 5-7 Tageskur auch von einigen Wellnesshotels und Spa´s angeboten. Raus aus dem Alltag und sich komplett auf den eigenen Körper konzentrieren. Entspannen, Entschleunigen, Entgiften.

Wellnesshotels bieten ein Rundum-Paket mit allem, was man genießen kann, an. Entschlackungskur klingt, wenn man das Wort liest, eigentlich immer wie etwas nicht Kompliziertes, Anstrengendes, richtig ist jedoch, dass es eine genussvolle Zeit sein kann. Allein mit einer anderen Erfahrung des Essens öffnet man sich für völlig neue Erkenntnisse. Bewußtsein entsteht, mit welch einfachen Mitteln Genuss durch die neue Aktivierung der Geschmacksknospen entstehen kann.

Sanfte, körperliche Aktivität wie Yoga oder Meridiandehnungen unterstützen den Körper in seinen „Aufräumarbeiten“. Lympfhdrainage, Wickelbehandlung, Bauchmassage und weitere entstauende Behandlungen aktivieren die Entsorgung der Abbaustoffe.

Speziell für Detox werden individuelle Wellness-Treatments konzipiert und mittels auf diese Bedürfnisse abgestimmten Private Label Kosmetik Produkten unterstützt.

Detox und die Bikini-Figur kann kommen

Wer also für seinen Körper einen perfekten Start in den Frühling/Sommer anstrebt, sollte sich jetzt mit dem Thema auseinander setzen. Wenn die Sonne hell von Himmel strahlt, soll schließlich wieder Haut gezeigt werden. Cellulite, trockene, verschuppte Haut, verspannte Muskulatur und überflüssige Pfunde sollen einer frischen, glatten, straffen Haut und einer gut geformten Silhouette weichen. Leichtigkeit für Körper, Geist und Seele ist wieder angesagt, damit Mann/Frau sich wieder wohl fühlt. Vor der allem steht die Wahl, welche der unzähligen angebotenen Kuren man sich entscheiden soll, schicker ist, es bietet sich für jeden Interessenten das richtige Konzept.

Weitere interessante Iden rund um das Thema Hotelkosmetik, Spa Produkte und Wellnessideen…

Tags: , , , , | 0 Kommentare »

« Vorherige Einträge