ISM Kosmetik - Kreativität kennt nur eine Richtung: Die Ungewohnte.

« | »

Geokosmetik: Kosmetikkunde der Welt

Geokosmetik im Experten-Interview

Journalisten und Geokosmetik ExperteWeltreisende sehen ferne Länder, andere Sitten und Gebräuche. Sie erleben Geokosmetik hautnah. Wer sich wie Geokosmetik-Expertin Doreen Brumme selbst für die Erforschung der Toilettengeschäfte nicht zu schade ist, lernt fürs Leben. Im Interview berichtet die Beauty-Journalistin über spannende Erkenntnisse, unter anderem, auf den Klos dieser Welt.

Doreen, wie kommst es, dass Du Dich für die kleinen und großen Geschäfte auf den Toiletten dieser Welt interessierst?

Geokosmetik erforscht ja nicht nur das, was die Menschen wie und warum auf der Toilette machen. Geokosmetik, das ist die Kosmetikkunde dieser Welt: Das Wissen, dass die Menschen haben, um ihren Körper zu reinigen und zu pflegen, ihn zu schmücken. Ich sammle solches Wissen, denn man kann sicher voneinander lernen. Menschen unterscheiden sich ja nicht nur in dem für Kosmetik wichtigen Hauttyp, sondern auch in ihren Gewohnheiten. Die wiederum sind oft kulturell, traditionell oder religiös begründet und somit oft auch ethnisch zuzuordnen.

Über die Betrachtung ethnisch definierter Zielgruppen, ihre Erwartungen an, ihren Umgang mit und Verbrauch von Kosmetikprodukten, erfährt man wichtige Aspekte zum Thema Schönheit. Und das ist ein zentrales Thema dieser Welt. Schönheit ist Motivation für menschliches Handeln und sie ist Geschäft. Ganze Branchen leben davon. Schönheit ist gleichzeitig etwas ganz Privates, Intimes. Jeder will schön sein. Irgendwie.

Was bedeutet Schönheit in Deinen Augen?

An dem Spruch „Schönheit liegt ganz im Auge des Betrachters.“ ist sicher ebenso viel Wahres wie an dem Spruch „Wahre Schönheit kommt von innen.“ Dennoch gibt es Schönheitsideale, die sich wenn auch regional unterschiedlich akzeptiert weltweit durchsetzen. Schönheit ist heute aber nicht mehr nur ein körperliches Konzept, das sich in Farbe, Größe, Form und Gewicht erfassen lässt. Schönheit hat einen ganzheitlichen Charakter: Sie ist eine Einheit von Innen und Außen, die sowohl gemessen als auch gefühlt wird. Stichworte sind Selbstwertgefühl und Wohlgefühl. Wer sich in seiner Haut wohl fühlt, fühlt sich idealerweise auch schön. Und da kommt dann wieder die Kosmetik ins Spiel, die seit Menschengedenken ein Mittel ist, um Schönheit zu erlangen beziehungsweise diese zu erhalten. Ich verbinde mit Schönheit nicht zuletzt Gesundheit: Gesunde Haut ist schöne Haut, um nur ein konkretes Beispiel zu nennen.

Wen findest Du schön?

Bei den Weiblichkeiten kann ich mich nicht zwischen meinen Töchtern entscheiden. Bei den Männern nicht zwischen meinem eigenen und meinem Sohn. Aber Liebe macht hier ja betriebsblind. Ich finde Johnny Depp, Brad Pitt und George Clooney sehr schön. Bei den Frauen fällt mir jetzt partout kein Name ein, den ich besonders hervorheben wollen würde … (lacht).

Und wie hilft Geokosmetik dabei, ganzheitliche Schönheit zu erlangen?

Die Erkenntnisse, die die Geokosmetik liefert, sind in meinen Augen Teil des Weltkulturerbes. Körperpflege hat in Asien oder Arabien seit Jahrtausenden einen hohen Stellenwert. Die Erfahrungen von dort können aber auch uns Europäern von Nutzen sein, wenn wir sie denn kennen. Der Austausch von Wissen ist die große Aufgabe, die wir erfüllen müssen. Gerade, wenn es um Themen geht, die die meisten Menschen am liebsten hinter ihrer geschlossenen Badezimmertür behandeln.

Wie kitzelst Du denn die lokalen Geheimnisse heraus?

Ich frage nahezu jeden Menschen nach seinen Beauty-Ritualen. Ich lese dazu alles, was mir auf den Bildschirm kommt – wenn ich auf meiner alltäglichen Internet-Reise um die Welt bin. Ich habe schon mehr als ein Jahr meines Lebens in Arabien verbracht. Dort habe ich quasi hautnahe Geokosmetik-Daten erhoben, denn ich bin nur ungern in Hotels – obwohl die auch so ihre geokosmetischen Fakten liefern. Ich lebe am liebsten mit den Einheimischen und mache alles mit, was geht: Ich gehe mit einheimischen zum Friseur, ins Hamman oder die Haarentfernungsparty. Wer sich einen Toilettensitz mit mir teilt, redet anschließend auch eher mal mit mir übers Geschäft. Ich bin dann weniger Fremdkörper. Ich wasche mich zum Beispiel nach jedem Toilettengang mit Wasser. Das habe ich von den Arabern gelernt. Viele Asiaten machen das übrigens auch. Wie’s genau geht, kann jeder auf meinem Blog lesen. Das Wasser reinigt gründlicher als jedes Stück Papier, egal, ob man das faltet, rollt, knüllt oder Blatt für Blatt übereinanderlegt. Klares Wasser ist das Waschmittel erster Wahl – bei Windelkindern übrigens eine Selbstverständlichkeit. Es reinigt schonend. Und hält die Haut in der Intimzone gesund. Und da haben wir’s wieder: Gesunde Haut ist schöne Haut!

Warum ist Geokosmetik Dein Thema?

Ich bin mit Leib und Seele Journalist. Ich verstehe mich als Dienstleister. Als Übermittler von Informationen. Ich spreche mehrere Sprachen und kann mich gut verständigen, sprachliche Barrieren räume ich mitunter mit allen Mitteln aus dem Weg (Gestik, Mimik). Ich trage so meinen Teil dazu bei, das Wissen verbreitet wird. Dass jeder Teilhaben kann am Weltkulturerbe. Nicht mehr, nicht weniger. Alltägliches Geschäft eben.

 

Liebe Doreen, wir danken Dir als Geokosmetik-Expertin, ganz herzlich für dieses interessante und geschäftig schöne Interview. Wir freuen uns schon jetzt auf kulturelle Ideen, wenn es bei ISM-Kosmetik wieder um neue Aspekte der Private Label Kosmetik Gestaltung geht. Speziell auf diesem Gebiet ist die Geokosmetik, wie auch die Ethnokosmetik ein wertvoller Ratgeber.

Auch diese Artikel passen zum Thema Hautpflege…

 

 

Katja Wegener

Hier schreibt Katja Wegener

Katja Wegener ist nicht nur der kreative Kopf der Wellness-Manufaktur ISM-Kosmetik und das Herz der Online-Redaktion des Wellness- und Beauty-Magazins WellSpa-Portal. Sie schreibt darüber hinaus auch für viele andere Blogs, Webseiten, Reise- und Fachmagazine. Ihre Fachbereiche sind: Wellnesstreatments, Kosmetik sowie Private Label, Beauty, Genuss und Reise.

twitter
http://twitter.com/ism_kosmetik
Google+
https://plus.google.com/+KatjaWegener/

Tags: , , ,

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 14. Februar 2013 um 19:54 Uhr veröffentlicht und wurde unter Aktuell & Interessant, Beauty & Genuss, Geokosmetik abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Sei der erste!

Schreibe mir

Pinterest